Mikroorganismen benötigen wie alle Lebewesen Wasser, um Stoffwechselvorgänge aufrechtzuerhalten. Viele Mikroorganismen bevorzugen ein wässriges Milieu. So können in Wasser, das zum menschlichen Verzehr bestimmt ist, auch gefährliche Krankheitserreger vorkommen. Schon ein einziger Schluck kontaminiertes Wasser kann zu schwerer Erkrankung bis hin zum Tod führen. Als Beispiel seien große Choleraepidemien genannt, die auch in der Neuzeit, vor allem in Katastrophengebieten, immer wieder auftreten.

Weiterlesen